Die Neue!

Nachdem der versuch mit der Brother Nähmaschine ja so in die Hose gegangen ist, habe ich eine ganze Weile gestöbert und Leute befragt. Letztendlich bin ich bei W6 gelandet und habe mir dort ein nettes Maschinchen ausgesucht und bestellt. Nun wohnt eine N5000 in meiner Nähecke und ich bin fleissig am ausprobieren 😀

 

 

Nähecke!

Es ist geschafft, die Nähecke ist fertig umgezogen und eingerichtet! Jetzt kann ich beim Nähen sogar raus schauen und bin näher bei den Kindern 😀

 

 

Umzug

Im Moment gibt es weniger genähtes hier, weil ich mich im Umzug befinde. Meine Nähecke zieht vom Dachgeschoss in den 1. Stock. So bin ich näher bei den Zwergen und kann unter Umständen auch mal tagsüber an die Maschinchen. Dazu ist das Büro nun einfach wieder ein Büro. Einen kleinen Einblick hab ich für euch, aber da ist noch nicht alles fertig und muss noch einiges auf- und verräumt werden. Jetzt habe ich sogar einen schönen Ausblick in den Garten :D.

Vielleicht ist dem ein oder anderen aufgefallen, das da keine Brother auf meinem Nähtisch steht. Richtig. Die Brother hat wieder ihren Heimweg angetreten. Das Stichbild war wirklich nicht schön und die Fadenspannung auch sehr dürftig. Da näht meine Singer Curvy bedeutend besser. Joa und ich bin nicht gewillt 400€ für eine Maschine auszugeben, die schlechter als meine Singer näht. Meine Pfaff ist außer Konkurenz, die wird gehegt und darf die meiste Zeit in ihrem Schränkchen schlafen. Nur für besonderes wird sie eingesetzt, ist ja auch schon ein paar Tage her, seit sie 1966 die Pfaffwerke verlassen hat ;).

 

Brüderchen

Es gibt Familienzuwachs!

Heute ist ein Brüderchen eingezogen. Gut das ich gerade am zuschneiden bin, denn das Bärchen braucht noch einige Shirts und Pullis. Einen ersten Testlauf habe ich mit dem Brüderchen schon gemacht, morgen wird er dann richtig zum Einsatz kommen. Ich bin gespannt, ob das Nähen ohne Pedal was für mich ist. Zum Glück kann ich ja eins anschließen 😀

Nightmare-Bag

Meine Handtasche hat den Geist aufgegeben und da muss eine neue her. Leider finde ich soooo selten was, was mir wirklich gefällt. Also liegt es doch nahe, eine Tasche zu nähen, die mir auch wirklich gefällt. Vor einiger Zeit habe ich ja schon mal die Schnabelinabag genäht, in Medium als Wickel- und Kinderkram-Tasche. Da mir das gut gefallen hat und man wirklich schön Platz für allen Krimskrams hat, habe ich mir die Schnabelinabag dann auch für meine neue Handtasche ausgesucht. Da ich im Moment ja doch immer mal ein wenig mehr Platz brauche, sei es um Kinderzeug mitzunehmen oder ein paar Kleinigkeiten vom Einkauf, dachte ich mir, ich nähe mal in small. Joa. Gefallen tut sie mir, allerdings ist sie doch etwas groß und so muss ich dann wohl doch nochmal eine mini nähen 🙈.

Stoffies

Immer mal wieder zwischendrin habe ich an einem anderen Projekt genäht, nämlich Stoffwindeln. Japp, die Nestadren wird nun ganz Öko *lach*. Nein, Hintergrund ist der, das die einzigen Windeln, die der Käfer vertragen hat die vom DM waren. Jetzt haben die aber blöderweise den Saugkern verändert und der Käfer sieht aus wie ein Pavian mit Streuseln. Es juckt auch tierisch, der arme Kerl zieht schon immer die Hose aus um kratzen zu können. Was der Rötung natürlich besonders gut tut. Dazu kämpft er ja immer wieder mit einem wunden Po und Neurodermitis, was ja auch bei Stoffies besser sein soll. So habe ich mich schlau gemacht und mir ein Einsteigerpaket gekauft und natürlich auch gleich noch ein paar Schnittmuster dazu :D. Das ganze funktioniert hervorragend und ich habe sogar weniger Wäsche als vorher, da die Windeln nicht mehr auslaufen und ich den Käfer so nicht mehrmals am Tag umziehen muss. Nun sind die gekauften Stoffies ja schick und überhaupt. Aber es geht doch nicht, das ich da nix nähe. Also PUL für die Überhose bei der Stoffwindelei und Frottee für die Höschenwindeln bei Susis Stoffwerkstatt besorgt und los ging es. Als Schnittmuster habe ich die Prefluff und die Fluffeluff von Familie Spatz genommen. Das praktische am selbst nähen ist, man kann selbst beeinflussen, wie gut und mit welchem Material die Windel aufsaugt. Außerdem ist es auch noch echt günstig. Gut, Stoffies sind eh günstiger als Wegwerfwindeln, aber selbst genähte nochmal mehr :D.

Auf dem Foto habe ich nicht alle drauf, die ich genäht habe, denn die werden ja angezogen ;). Aber von den Höschenwindeln habe ich einige genäht und von der Dino-Überhose sind es insgesamt 3. Der Käfer findet die auch toll, er faucht immer, wenn ich sie ihm anziehe. Fauchen bedeutet Dino 😀

Schnabelina Bag

Ich brauchte eine große Tasche für zum Sport oder wenn man mal weg fährt. Eine Sporttasche habe ich zwar eigentlich, aber die ist immer ein bisschen gepackt, weil ich ja nie weiß, ob ich nicht doch mal schnell mit dem Käfer ins Krankenhaus muss. Daher kann ich die auch nicht so gut für den Sport nehmen. Dauernd umpacken habe ich nämlich auch keine Lust dazu. Nun habe ich ja schon öfter von der Schnabelina Bag gehört und das da gaaaaaaaaaaaanz viel rein passen soll. Aufgrund der Maße habe ich mich dann aber doch nicht für die ganz große Variante entschieden, sondern die Medium genäht. Und ich finde, die ist echt groß und es geht viel rein. Vor allem durch die vielen Extra-Taschen findet wirklich alles seinen Platz. Ich wollte die Tasche aus dem schwarzen und grauen Köper nähen, den ich noch massig da habe. Der hat sich als robuster Hosenstoff für Lausbuben bewährt und  eine Tasche sollte ja auch ein bisschen was aushalten können. Als Kontrast sollte dann ein Mädchenstoff herhalten, den ich auch im Nähkästchen gefunden hatte. Das ganze Material lag nun einige Zeit hier rum, bis ich mich dann doch endlich aufgerafft und die Tasche genäht habe. Genau genommen habe ich ca. 4 Abende mit der Tasche zugebracht. Ich habe die Tasche mit Zip-It genäht und die Innentasche ohne Reisverschluß per Nähte in 4 kleinere Taschen unterteilt. War garnicht so schwer zu nähen, nur am Schluß die letzen Nähte hatten es in sich. Da merkt man dann doch den festen/dicken Köper und eine Nadel musste ihr Dasein beenden. Aber, das gute Stück ist fertig und gefällt mir gut! Ich denke, da werde ich irgendwann auch nochmal eine kleine Variante als Handtasche nähen müssen :D.