Valhalla

Ich bin ein Fan. Fan von einigem und das zeige ich auch gern. Man kennt mich hauptsächlich in Amon Amarth Klamotten. Nach meinem Meet & Greet 2019 habe ich mir aus einem von allen Bandmitgliedern von Amon Amarth signierten Stück Stoff eine Tasche genäht. Ich liebe sie. Heute noch. Aber sie muss jetzt in den Schrank zum aufbewahren. Denn leider bin ich mit dem Stoff, den ich für die Tasche gewählt hatte bzw. zu dem mir geraten wurde, ganz und gar nicht zufrieden. Die Farbe geht ab. Und mit der Farbe die Autogramme. Das will ich nicht, aber eine tolle Tasche brauche ich trotzdem. Leider habe ich zur Zeit keine Möglichkeit die Jungs zu treffen und mir wieder ein bisschen Stoff signieren zu lassen. Aber zu mir passen muss eine Tasche trotzdem und es muss ein adäquater Ersatz für meine geliebte Fantasche sein. Tja, aber was?

Lange habe ich überlegt und dann kam die Idee. Was liegt sonst noch näher als eine Tasche passend zu meinem Game? Bisher habe ich über 540 Stunden darin zugebracht und während ihr das lest, bin ich schon längst wieder IG und ihr könnt euch noch ein paar Stunden dazu denken 🤣. Ich dachte ja auch lange, nix wird jemals DAoC (Dark Age of Camelot) toppen können. Daher kommt übrigens auch mein Name. Nestadren, Koboldshamanin aus Midgard/Avalon. Gut, dieser Zeit in DAoC wird wohl auch nie etwas gleich kommen können. Aber nach vielen anderen Spielen gibt es nun seit 10.11.2020 ein Spiel, das mir ähnlich viel Spaß macht wie DAoC. Sonst wäre ich kaum 540+ Stunden dort 😁. Von welchem Spiel ich rede? Assassins Creed Valhalla. Mein Thema in einem Action-Adventure, welches ich eh schon immer mochte.

Ein paar Bilder aus dem Spiel habe ich auch mitgebracht, da wird dann der Bezug von meiner Tasche zum Spiel deutlicher. Ich habe mich beim Design der Tasche an der Rabenclan-Rüstung orientiert. Von den Stats her gibts bessere, hab ich auch, aber von der Optik her ist die mir die liebste (dicht gefolgt von der Huldufolk-Rüstung). Manchmal spaziere ich aber auch in Altaïr Montur rum 😉. Dank Merchendise habe ich auch einen tollen Schlüsselanhänger erstanden und in die Tasche mit eingebaut. Als Grundschnittmuster habe ich wieder die Piccadilly von Pattililly genommen. Aber ohne die aufgesetzten kleinen Taschen, das hat mir bei dem Thema von der Optik her nicht gefallen. Da ich den Platz aber brauche, sind kurzerhand innen ein paar mehr Fächer entstanden. Auch habe ich wieder das Reißverschluss-Fach nach außen auf die Rückseite umgesetzt. Nach Schnittmuster gehört das ja innen rein. Material habe ich auch hier wieder Leder verwendet, zum Teil Reste von alten Lederklamotten und ein bisschen was aus meinem Puschen-Näh-Fundus. Der rote Baumwollstoff, das silberne Kunstleder, die Schnallen und das Gurtband sind aus dem Nähkästchen. Der Köper fürs Innenleben ist aus meinem Fundus. Den tollen Schlüsselanhänger gibts bei EMP und das geniale Spiel bei Ubisoft 😉.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.