Ninja-Niffler!

„Mamaaaaa! Is brauch ein Cole-Pulli! Mit Mütze, wie bei Ninjago!“ ……………..Challenge acceptet! Ja, der Käfer hat schon genaue Vorstellungen, was er anziehen möchte. Den MiniMe von Fusselfreies habe ich ja schon öfter genäht und jedesmal dabei gedacht, das Schnittmuster eignet sich hervorragend für einen Ninjago-Pulli. So habe ich ihn in 104 aus schwarzem French Terry aus meinem Schrank und braunem Nicki von nem Stoffladen genäht. Welcher Stoffladen mag ich hier garnicht sagen. Mich hat es da per Zufall hin verschlagen und ich war ziemlich unzufrieden, daher mag ich den Laden einfach nicht nennen und somit auch keine Werbung machen. Aber ich weiß ganz genau, das man schicken Nicki in toller Qualität mit klasse Beratung im Nähkästchen bekommt ;). Zurück zum Thema. Schwarz und braun, weil das schlicht und einfach die Farben vom Ninjago Cole sind. Den Kapuzenrand und das Futter der Kapuze sind nun aus braunem Nicki, genauso wie der Loopkragen. Die Bündchen sind aus braunem Bündchen vom Nähkästchen. Der gelbe French Terry ist ein Reststück und darauf habe ich Coles Augen mit Flexfolie geplottet. Den Namensschriftzug in brauner Glitzerflexfolie habe ich noch als Hingucker dazu geplottet. Aber warum Ninja-Niffler? Na, weil er mich tatkräftig unterstützt hat. Meine Foto-Puppe hat ja einen Kopf, aber um eine Kapuze im Ninja-Stil zu fotografieren ist ein Kopf schon sehr vorteilhaft und hier ist mein Niffler eingesprungen und hat sich als Kopf-Ersatz zur Verfügung gestellt. Danke! Zum Glück ist der Glitzerplott fest aufgebügelt, der wäre nämlich sonst in der Tasche vom Niffler verschwunden ;). Aber so hat alles geklappt und der kleine Ninjago-Fan ist sehr zufrieden und will seinen Cole-Pulli nicht mehr ausziehen. Challenge accomplished!