Brüderchen

Es gibt Familienzuwachs!

Heute ist ein Brüderchen eingezogen. Gut das ich gerade am zuschneiden bin, denn das Bärchen braucht noch einige Shirts und Pullis. Einen ersten Testlauf habe ich mit dem Brüderchen schon gemacht, morgen wird er dann richtig zum Einsatz kommen. Ich bin gespannt, ob das Nähen ohne Pedal was für mich ist. Zum Glück kann ich ja eins anschließen 😀

Fellfreunde

Vorerst der letzte Ferun …………………………….. für den Käfer :D. Da noch ein Teil vom Paw-Patrol-Panel von Swafing übrig ist, muss das auch vernäht werden. Wieder ein Ferun von Born to needle in Größe 104, weil es dem Käfer super passt und ich so auch mit Reststücken tolle Shirts zaubern kann. Ist doch schade, wenn all die Reste im Schrank verstauben und man immer neuen Kombistoff kaufen muss, weil vom vorhandenen nicht genug da ist. Das Problem hat man mit dem Ferun einfach nicht, also müsst ihr damit leben, den noch öfter auf meinem Blog sehen zu müssen :D. Der Käfer jedenfalls hat nicht genug davon und musste den Fellfreund-Ferun gleich in den Kindergarten ausführen. Als Kombi habe ich roten Jersey von Buttinette und blau mellierten Jersey von Susis Stoffwerkstatt genommen.

Hej Ferun!

Auch auf die Gefahr hin, es wird zuviel Ferun (geht das?), hier ist noch einer und es kommen noch mehr! Das 2. Stück des Wickie-Panels von Stoffe Hemmers habe ich zu einem Ferun von Born to needle in Größe 104 für den Käfer, äh, Mikikinger, vernäht. Dazu habe ich hellen- und mittelgrünen Jersey aus dem Nähkästchen kombiniert. Ein kleiner Plott „Hej!“ auf dem Ärmel und hellgrün-blau-dunkelgrün gestreiftes Bündchen und der Mikikinger ist stolz auf sein neues Shirt und hat erstmal eine Runde damit gekuschelt :D.