This is Halloween

In fast letzter Minute noch geschafft. Der Halloween-Überraschungs-Pulli für meinen Großen. Ich bin gespannt, was er morgen früh dazu sagt :D.

Eigentlich bin ich ja nicht so für die Näh-Hypes zu haben, sind ja doch meist für mich Augenkrebs-Kreationen. Doch bei diesem Hype musste ich doch aufspringen. Ein wunderbarer Stoff, eigentlich für Halloween, deshalb auch meine Näh-Nacht. Doch ich finde, der geht immer und ich muss jetzt gestehen, ich hätte mehr davon kaufen sollen, ich will auch so nen Pulli! 😀 Für diesen Stoff bin ich sogar Fremd gegangen. Er ist nicht ausm meinem Lieblingslädchen und auch nicht vom Markt. Ich habe online gekauft! Das mache ich ja normal nicht, ich finde nämlich, ich muss den Stoff erst fühlen, bevor ich kaufen kann. Und ich muss sagen, da hab ich eigentlich auch recht. Der Stoff ist ok, aber bei dem gestreiften hab ich mich geärgert. Er war als schwarz/orange deklariert und wenn man genau schaut, sieht man, das er braun/orange ist :(. Zurückschicken und neuen besorgen hätte dann aber nicht mehr für Halloween geklappt und so hoffe ich, das es nicht zu arg auffällt und trotzdem ein gern angezogener Pulli wird. Schnittmuster hab ich auch gleich eins aus der neuen Ottobre genommen, für was ist die den sonst gerade erst in meinen Briefkasten geflattert.

In diesem Sinne eine gute Nacht und: ♩ ♪ ♫ ♬ „This is Halloween, this is Halloween! Halloween! Halloween! Halloween! Halloween!“ ♩ ♪ ♫ ♬

Schnittmuster: "Steampunk" in Gr. 110 aus Ottobre 6/2015

Schnittmuster: „Steampunk“ in Gr. 110 aus Ottobre 6/2015

Stoffe: Sweat aus dem Netz

Stoffe: Sweat aus dem Netz, Bündchen aus dem Lieblingsstoffladen (da isser wieder ;D)

Wichtelwarm

Noch schnell was kurz vorm der Bettchen zur kalten Jahreszeit: Wichtelwarm! Genau das ist’s nämlich, ein schnelles, süßes Mützchen und Babylegs für den Wichtel aka Käfer. Mütze ist ja klar und natürlich auch wieder ein Schnittmuster von Ottobre, was ich aber mit einer Bommel verziert habe und für die Bindebänder habe ich die Strickliesel wiederaufleben lassen. Ja und Babylegs braucht das moderne Baby ja auch ;). Wobei die im Tuch bei Traglingen doch recht praktisch sind, werden die Beinchen kalt, schwups Babylegs an, Beinchen warm, schwups wieder aus ;). Das ganze passend zur Kapuzenjacke von neulich in dem schönen kuscheligen Sternchenstoff.

Schnittmuster: "Little Pixie" Mütze aus Ottobre 6/2014 für KU 42, Babylegs frei Schnauze

Schnittmuster: „Little Pixie“ Mütze aus Ottobre 6/2014 für KU 42, Babylegs frei Schnauze

Astronaut

Da ich ja eh schon für die Halstücher an der Nähmaschine war, hab ich gleich noch den Strampler fertig genäht. Der liegt schon seit Wochen halb zusammen genäht rum und bevor er nicht mehr passt, sollte ich ihn ja genäht haben. Hiermit ist diese Mission nun beendet :D. Wieder einmal mein Lieblingsstoff, nur leider neigt er sich jetzt wirklich dem Ende zu *schnüff*. Genäht habe ich mal wieder nach Ottobre. Und ich bin schon gespannt, wie der Strampler am Käfer aussieht und wie schick das dann in der Hübschen wirkt. Meine Hübsche ist ja auch mit Raktenstoff, ein anderer, aber immerhin.

Schnittmuster: "Indian Elephant" aus Ottobre 6/2013 in Größe 68

Schnittmuster: „Indian Elephant“ aus Ottobre 6/2013 in Größe 68

Stoff: Baumwolljersey aus meinem Lieblingsstofflädchen

Stoff: Baumwolljersey aus meinem Lieblingsstofflädchen

Hälse

Heute gibts viel, aber fangen wir mit den Sachen für die Hälse an. Einmal wäre da der Babyhals. Der ist mehr oder weniger dauernaß, dank einschießender Zähne. Aber naß ist doof, also gibts ein Halstuch von Farbenmix mit meinem Lieblingsstoff. Für die Rückseite hab ich hellblaue Sterne auf dunkelblauem Grund gewählt. Schließlich fliegt man mit Raketen ja zu den Sternen ;). Von diesem Halstuch habe ich kein Einzelfoto, denn das wurde sofort in gebrauch genommen und somit habe ich ein Foto von dem Halstuch am Model :D. Nun hat der Große aber festgestellt, er braucht auch so ein Halstuch. Na und was macht Mama? Genau, näht halt fix noch ein Zweites in ein bisschen größer.

Als nächstes habe ich eine Stillkette und Greifring gebastelt. Ganz einfach Holzkugeln in verschiedenen größen genommen und die großen umhäkelt. Auf ein Lederband für die Kette gefädelt und noch einen Ring und einen Chalcedon dazu. Beim Greifring gleiches Prinzip, nur bisschen anders arrangiert. Beides haben wir auch gleich ausprobiert und nun kann der kleine Käfer schön mit seinem Greifring spielen und beim stillen gibts auch noch was zu spielen und Mama wird nicht mehr gezwickt :D.

Schnittmuster: Halstuch von Farbenmix

Stoff: Baumwolljersey

Stillkette aus Holzkugeln, zum Teil umhäkelt, Chalcedon, Holzring, Lederband und abnehmbarer Anhänger

Stillkette aus Holzkugeln, zum Teil umhäkelt, Chalcedon, Holzring, Lederband und abnehmbarer Anhänger

Greifring und Kette

Greifring und Kette

Der Greifring kommt gut an

Der Greifring kommt gut an

Kuschelsterne

Huhuuuu, ja, mich gibts auch noch :D. Und ich wurde quasi zum nähen genötigt. Eigentlich wollte ich nur ein paar „Schnulleradapter“ im Lieblingsstofflädchen kaufen, aber da kann man ja unmöglich rein gehen und nicht bei den Stoffen schauen. Das geht überhauptgarnicht. Naja und wenn man dann bei den schönen Stoffen schaut, dann ist da irgendwie immer einer, der sofort schreit „nimm mich mit“. So natürlich auch diesmal. Sternendesign in meinen Lieblingsfarben für die Kids und dann auch noch innen mit Kuschelflausch, herrje, da muss man zuschlagen. Gut das der Käfer unheimlich schnell wächst und eh neues brauchen kann. Der junge Mann ist jetzt schon so groß wie sein Bruder mit nem halben Jahr .

Also zuhause die Ottobres gewälzt und fündig geworden. Eine Kapuzenjacke sollte es werden, beim Schnittmuster passte auch alles, bis auf die Kapuze. Das war halt eine ganz normale, aber für so Zwerge find ich ne Spitze Kaputze einfach viel knuffiger und so hab ich die kurzerhand abgeändert. Erst habe ich die Streifenversäuberung im Nahtschatten genäht, hat auch gut geklappt, aber es hat mir nicht gefallen. Vielleicht für andere Sachen wie Pulli und Co. ganz schön, aber bei der Jacke fand ichs nicht so toll. Also nochmal mit nem Zierstich drüber und jetzt passte alles. Ging mal wieder recht flott, aber das muss es auch, wenn man nur zwischen den Raubtierfütterungen Nachts Zeit hat zu nähen ;).

In kürze wirds wieder was geben, denn ich hab noch mehr mit dem Kuschelsternenstoff vor und vom Lieblingsraketenstoff ist auch noch was in der Mache 😀

Schnittmuster: „Kaputzenjacke“ aus Ottobre 4/2012

 

Stoff: Kuscheljersey mit Sternen, helltürkiser Bündchenstoff, beides aus dem Lieblingsstofflädchen

 

Streifenversäuberung erst im Nahtschatten, dann mit Zierstich