Puck-Käfer

Ich hätte ja momentan schon ein bisschen Zeit zum nähen, zumindest mehr als in der kommenden Zeit. Tolle Stoffe hab ich auch da und es wäre doch eine tolle Sache, sich mit nähen die doofe Warterei zu verkürzen. Blöd ist nur, wenn die Kleiderschränke der Kinder schon vor Klamotten überquellen und ich befürchte, das sie eh nicht alles anziehen können, bevor sie rausgewachsen sind. Vor allem beim Bauchzwerg, der wächst ja erstmal ziemlich schnell. Jetzt schon für die nächsten Größen vom Bauchzwerg zu nähen ist auch irgendwie Sinnfrei, weil ich ja noch nicht weiß, wie groß er sein wird, wie das Wetter so wird und wann er aus den jetzigen Sachen rausgewachsen ist. Dazu wird in der Herbst-Ottobre sicher auch das ein oder andere Schnittmuster sein, was unbedingt genäht werden will.

Dennoch hab ich ein Schnittmuster gefunden, das durchaus Sinn hatte jetzt noch genäht zu werden. Und ich gehe mal stark davon aus, das dies mein letztes Werk vorm schlüpfen sein wird. Diese Woche hab ich keine Zeit mehr, nächste wird auch sehr knapp, da der KiGa die halbe Woche geschlossen hat und naja, eigentlich sollte da ja auch geschlüpft werden. Also hab ich meinen letzten freie-Zeit-Tag genutzt und einen schnellen Pucksack genäht, habe dazu ein eBook bei der Hobbyschneiderin gefunden. Leider hatte ich mir das schon länger mal runtergeladen und im eBook selbst steht kein Hinweiß auf die Webseite oder die Erstellerin drin. Sonst würde ich euch dies gerne verraten.

Nundenn, ich hatte vom Lieblings-Stofflädchen noch schicken Punkte-Jersey übrig und hab mir dann einfach noch grünen Jersey dazu gekauft und schon gings ans nähen. Ist echt nen einfaches Teil und schnell genäht. Sollte der Bauchzwerg also auf pucken stehen, dann kann man da schnell noch ein paar nachschieben. Wenn nicht, kann das ganze mit nem kleinen Schlitz versehen auch super als Einschlagdecke für den MaxiCosi genommen werden. Also tatsächlich noch was mit Sinn genäht und nicht nur, weil mich die NähMa ruft :D. Ja und weil ich den Bauchzwerg gerne Käfer nenne, schliesslich wirds ja einer, entweder nen Mai- oder Junikäfer und weil der Punkte-Jersey mit dem grünen Jersey so schön nach Blumenwiese ausschaut, hab ich einfach noch einen Käfer gemalt, gescannt, geplottet und auf den Pucksack gebügelt. Dafür das es so ein einfaches Teil ist, find ich den echt schick geworden, freue mich schon darauf, das ganze mit Inhalt füllen zu können :D.

Schnittmuster: eBook aus dem Hobbyschneiderin-Forum, Stoff: Jersey aus dem Stofflädchen „Nähkästchen“

 

Marienkäfer: selbst gezeichnet und mit Flockfolie geplottet

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s